Aktuelles

Oktober 2017. Am 24. und 25. November 2017 präsentiert sich die DGR²Z im Rahmen der 3. Gemeinschaftstagung mit der DGZ, DGET und DGPZM mit neuesten Ergebnissen der Forschungsförderung sowie weiteren hochaktuelle Themen.

März 2017. Die DGR²Z schreibt 2017 zwei Förderprogramme für jeweils unterschiedliche Zielgruppen aus. Der DGR²Z-Kulzer-Start richtet sich an nicht-promovierte Universitäts-Mitarbeiter und Studierende, DGR²Z-GC-Grant an junge Forscher in der Post-Doc-Phase / Einsendeschluss ist jeweils der 30. Juni 2017.

Dezember 2016. Die DGZ und die DGZMK haben gemeinsam mit der DGR²Z eine aktuelle S1-Handlungsempfehlung zum Thema „Kompositrestaurationen im Seitenzahnbereich“ vorgelegt.

Oktober 2016: An der DGZ-Jahrestagung in Leipzig wurden die Gewinner der DGR²Z-Wissenschaftspreise und der DGR²Z-Forschungsförderung feierlich geehrt. Insgesamt wurden 31.000 € für die Förderung von Projekten aus der restaurativen und regenerativen Zahnerhaltung ausgeschüttet.

Oktober 2016: Im Rahmen der 30. DGZ-Jahrestagung startete am Nachmittag des 8. Oktober 2016 der Vortragsblock der DGR²Z zur „Kariesdiagnostik und -exkavation“. Vier renommierte Wissenschaftlicher informierten die Kongressteilnehmer über den aktuellen Forschungsstand zu diesen praxisrelevanten Themen.

Oktober 2016: Im Rahmen der DGR²Z-Mitgliederversammlung am 7. Oktober 2016 wurde ein neuer Präsident gewäht. Prof. Dr. Wolfgang Buchalla aus Regensburg übernimmt das Amt von Prof. Dr. Christian Hannig aus Dresden. Der restliche Vorstand wurde im Amt bestätigt.